Chemische Industrie

Wassermanagement in der Chemieindustrie ist aufgrund toxischer, klebriger oder fettiger Charakteristiken des Wasser oftmals problematisch. Durch den Einsatz applikationsspezifischer Messtechnik der LAR AG werden zuverlässige Online-Messungen durchgeführt, die die Effektivität des Wassermanagements der Anlage erhöhen.

Wassermanagement in Chemieanlagen

In Chemieanlagen wird Wasser als Roh-, Hilfs- und Betriebsstoff in einer Vielzahl von Prozessen verwendet. Es wird u.a. zum Heizen, zur Kühlung, als Dampf zum Betrieb von Turbinen, als Reaktionsmedium oder als Reinigungsmittel eingesetzt. Im Falle einer Wasserverschmutzung muss ohne ein adäquates Wassermanagement im schlimmsten Fall die gesamte Anlage abgeschaltet werden.

Applikationsspezifische Online-Analysatoren bieten Abhilfe.

Wasserarten in der chemischen Industrie

Schematische Darstellung von verwendeten Wasserarten in der chemischen Industrie
Schematische Darstellung von verwendeten Wasserarten in der Industrie
3D Applikationsschema für die Wasseraufbereitung in der Industrie
3D Applikationsschema für die Wasseraufbereitung in der Industrie

Benötigen Sie weitere Informationen?

Hier anfragen

Sehr geehrte Damen und Herren,

bitte beachten Sie, dass unsere Kontaktformulare derzeit nach dem Absenden eine Fehlermeldung ausgeben, wir Ihre eingereichten Daten aber dennoch erhalten. Alternativ können Sie uns auch unter sales@lar.com erreichen.

Wir arbeiten an einer Lösung und bitten um Ihr Verständnis.

LAR Process Analysers AG

Verwandte News für die chemische Industrie

Verbundprojekt LATECOD entwickelt Laborgerät weiter, das den Chemischen Sauerstoffbedarf

mithilfe thermischer Methoden ermittelt.

MEHR...

LAR Process Analysers AG stärkt die globale Ausrichtung und die Positionierung als Spezialist im TOC-Markt weiter.

MEHR...

Vorstellung des Projekts zum computergestützten Echtzeit-Wassermanagement am Krüger-Nationalpark, das die Wasserknappheit in diesem Gebiet lindern soll.

MEHR...