Datenschutzerklärung Bewerbungen

Datenschutzpolitik für Online-Bewerbung

Vorwort

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns wichtig. Der Umgang mit den Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere nach denen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung (EU-GDPR).

Anwendungsinformationen

Wir sammeln verschiedene Arten von Informationen. Dazu gehören insbesondere Ihre persönlichen Daten mit Kontaktinformationen sowie eine Beschreibung Ihrer Ausbildung, Berufserfahrung und Fähigkeiten. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns elektronisch gespeicherte Dokumente wie Zeugnisse oder Anschreiben zu überlassen.

Mit Ihrer Bewerbung versichern Sie, dass die von Ihnen gemachten Angaben der Wahrheit entsprechen. Wir weisen darauf hin, dass falsche Angaben oder absichtliche Unterlassungen Gründe für eine Stornierung oder spätere Kündigung sein können.

Wir verlangen von Ihnen keine Informationen, die nicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz verwertbar sind (Rasse, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexuelle Identität). Wir bitten Sie auch nicht um Informationen über Krankheiten, Schwangerschaft, ethnische Herkunft, politische Überzeugungen, philosophische oder religiöse Überzeugungen, Gewerkschaftsmitgliedschaft, körperliche oder geistige Gesundheit oder Sexualleben. Dasselbe gilt für Inhalte, die geeignet sind, Rechte Dritter zu verletzen (z.B. Urheberrechte, Presserechte oder allgemeine Rechte Dritter).

Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten

Personenbezogene Daten werden nur für Zwecke erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt, die im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung bei uns und der Bearbeitung Ihrer Bewerbung stehen. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.

Darüber hinaus werden technische Informationen automatisch an uns übermittelt, wenn Sie unsere Seiten von Ihrem Webbrowser aus besuchen. Dies sind z.B. Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser, Informationen über das Betriebssystem, die Uhrzeit und das Datum Ihres Besuchs und ggf. die Referrer-URL. Die Nutzung dieser Informationen erfolgt ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website. Als Nutzer bleiben Sie anonym. Eine Zusammenführung dieser Daten mit Daten aus Ihrer Online-Bewerbung ist nicht möglich.

Weitere Informationen finden Sie auch in unserer allgemeinen Datenschutzrichtlinie.

Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Erstellung von Statistiken über den (Online-) Antragsprozess verwendet werden können. Die Erstellung dieser Statistiken erfolgt ausschließlich für eigene Zwecke und ist keinesfalls personenbezogen, sondern in anonymisierter Form.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten bei der Übertragung im Internet standardmäßig nicht geschützt sind und daher theoretisch von unberechtigten Dritten eingesehen und verändert werden können. Verwenden Sie im Zweifelsfall unsere Postanschrift, um uns vertrauliche Informationen zukommen zu lassen. Bei Vertragsabschluss werden die erforderlichen Daten wie Name, Adresse, Daten zur Vertragsabwicklung von uns gespeichert.

Mit dem Einreichen der Bewerbungsunterlagen erklärt sich der Bewerber/die Bewerberin damit einverstanden, dass die Daten gemäss den gesetzlichen Bestimmungen gespeichert werden.

Die

LAR Process Analysers AG verpflichtet sich, die Akte ohne Zustimmung des Antragstellers Dritten nicht zugänglich zu machen, es sei denn, sie dient der Abwehr von Ansprüchen Dritter in einem Gerichtsverfahren, und sie unverzüglich nach Ablauf des Verfahrens zu löschen.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, können die zur Verfügung gestellten Daten für administrative Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Beschäftigung verwendet werden.

Ihre Online-Bewerbung wird nur von der zuständigen Kontaktperson bearbeitet und zur Kenntnis genommen. Alle für die Datenverarbeitung verantwortlichen Mitarbeiter sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Dritte werden unter keinen Umständen Informationen aus Ihren Angaben erhalten. Die Verarbeitung der Daten findet ausschließlich in Deutschland statt.

Speicherung

Wenn wir Ihnen keine Stelle anbieten können, werden wir die von Ihnen angegebenen Informationen bis zu sechs Monate lang aufbewahren, um Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und Ablehnung zu beantworten.

Wenn Ihre Bewerbungsunterlagen jedoch allgemein von Interesse sind und nur derzeit keine passende Stelle zu besetzen ist, können Sie uns Ihr Einverständnis zur Aufbewahrung und Speicherung Ihrer Daten geben. So können wir Sie für zukünftige Stellenangebote kontaktieren.

Datensicherheit

Wir haben uns verpflichtet, die Sicherheit unseres Systems zu maximieren und fortschrittliche Datenspeicherungs- und Sicherheitstechniken zum Schutz Ihrer Daten einzusetzen. Dazu gehören Maßnahmen wie Antiviren-Software oder eine Firewall. Selbstverständlich werden unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung ständig verbessert. Ihre Daten werden verschlüsselt und dann in einer Datenbank gespeichert. Alle Systeme, in denen Ihre persönlichen Daten gespeichert sind, sind vor unberechtigtem Zugriff geschützt und nur einem bestimmten Personenkreis von Personalverantwortlichen zugänglich.

Änderung der Datenschutzrichtlinie

Wenn wir den Inhalt dieser Datenschutzerklärung ändern, werden wir diese Änderungen auf unserer Website veröffentlichen.

Löschung von Daten, Widerruf der Einwilligung

Sie haben jederzeit das Recht, genauere Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten zu verlangen, diese Daten einzusehen und zu verlangen, dass unrichtige Daten über Sie berichtigt oder die gespeicherten Daten ganz oder teilweise gelöscht werden.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die entsprechenden Daten werden dann umgehend gelöscht. Bitte richten Sie in diesem Fall Ihren Widerruf unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer E-Mail-Adresse an bewerbungen@lar.com. Anstelle der Löschung kann in den gesetzlich vorgesehenen Fällen eine Sperrung der Daten erfolgen.

Fragen und Vorschläge zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben, senden Sie bitte eine E-Mail an broland@lar.com. Weitere Informationen finden Sie unter dem Datenschutzrichtlinie.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes/h2>

LAR Process Analysers AG
Neuköllnische Allee 134
12057 Berlin
Germany

Vertreten durch den Vorstand: Jochen Eberheim

Datenschutzbeauftragter: Bernhard Roland
E-Mail: broland[at]lar.com
Tel. +49 30 278958-51

LAR Process Analysers AG
Neuköllnische Allee 134
12057 Berlin
Germany