News

Oliver Rothe ist neues Vorstandsmitglied

Der Aufsichtsrat der LAR Process Analysers AG hat Oliver Rothe in den Vorstand des Unternehmens berufen. Ab dem 1. Januar 2015 wird er für die weltweiten Vertriebsaktivitäten der LAR AG zuständig sein und übernimmt in seiner Funktion auch die Verantwortung für die internationalen Tochtergesellschaften und Beteiligungen.

Oliver Rothe vor einem TOC Analysator

Oliver Rothe

Die LAR Process Analysers AG hat Oliver Rothe (41) in den Vorstand des Unternehmens berufen. Ab dem 1. Januar 2015 wird er für die weltweiten Vertriebsaktivitäten der LAR AG zuständig sein und übernimmt in seiner Funktion auch die Verantwortung für die internationalen Tochtergesellschaften und Beteiligungen. Oliver Rothe verantwortet bereits seit Ende 2013 das Exportgeschäft der LAR AG. Zuvor war er sieben Jahre als Vorstand und Geschäftsführer bei mehreren Technologieunternehmen tätig und verfügt über umfangreiche internationale Expertise in den Bereichen Finanzen und Vertrieb.

Mit der Berufung von Oliver Rothe zum Vorstand wird das Vorstandsteam der LAR AG auf insgesamt zwei Personen erweitert. Mit diesem Schritt hat die LAR AG die Weichen für den anstehenden Generationswechsel gestellt. Es ist vorgesehen, dass der bisherige Alleinvorstand und Unternehmensgründer, Dr. Werner Arts, nach Auslauf seines Vorstandsmandates Mitte 2017 in den Aufsichtsrat wechseln wird.

Die LAR AG ist führender Anbieter von Online-Analysatoren zur Bestimmung von Summenparametern wie TOC in Wasser. Einsatzgebiete der am Standort Berlin entwickelten und produzierten Analysatoren sind die industrielle Prozessüberwachung und Abwassertechnik sowie Reinstwasseranalytik für Dampf und Kondensat. Als Ausrüster zahlreicher Weltmarktführer in den Branchen Chemie und Petrochemie verfügt die LAR AG über eine weltweit etablierte Vertriebs- und Serviceorganisation mit Standorten und Partnern in mehr als 50 Ländern.