News

TOC, CSB und TN-Analyse mit hohen Salzkonzentrationen

Eine Vielzahl von Prozessen in der Industrie sind durch hohe Salzkonzentrationen im Wasser gekennzeichnet. Um trotz Analyseherausforderung eine zuverlässige Überwachung zu ermöglichen, hat die LAR Process Analysers AG für ihre Online-Analysatoren eine innovative Hochsalz-Option entwickelt.

Schema der LAR-Hochsalz-Option

Die Hochsalz-Option der LAR AG ermöglicht die Messung von Wasserproben mit bis zu 30% Salzkonzentration

Eine Vielzahl von Prozessen in der Industrie sind durch hohe Salzkonzentrationen im Wasser gekennzeichnet. Um trotz Analyseherausforderung eine zuverlässige Überwachung zu ermöglichen, wird Messtechnik benötigt, die auf die Messung von Wasserproben mit hohen Salzgehalten ausgelegt ist.

Die LAR Process Analysers AG hat für ihre Online-Analysatoren eine innovative Hochsalz-Option entwickelt, wodurch Proben mit bis zu 300 g/l NaCl (30%) einfach zu handhaben sind. Die Messgeräte QuickTOCultra, QuickCODultra und QuickTONultra sind für die Messung des gesamten organischen Kohlenstoffbedarfs (TOC), des chemischen Sauerstoffbedarfs (CSB) sowie den gesamt gebundenen Stickstoff (TNb) im Wasser ausgelegt. Die Hochsalz-Option der LAR AG basiert auf der Ultra-Hochtemperatur-Verbrennung bei 1.200 °C. Bei dieser hohen Temperatur werden Salze vollständig geschmolzen und in flüssiger Form mit dem Kondensat aus dem Ofen getragen. Eine Verdünnung oder Vorbehandlung der Probe ist nicht notwendig. Dem Ofen nachgeschaltet wird das flüssige Salz in einer speziellen Auffangvorrichtung aufgefangen, aus der es einfach entfernt werden kann. Verstopfungen und defekte Reaktoren werden so vermeiden. Durch die spezielle Prozessführung und die optimierte Konstruktion des Reaktors werden lange Ausfallzeiten und hohe Folgekosten minimiert.

Auf einen Blick:

  • Lange Reaktor-Standzeiten
  • Verstopfungsfrei
  • Keine Verdünnung der Probe